Veränderungen in Vorstand und Geschäftsleitung


IntraWare AG - Vorstandsmitglied Peter Zimmer scheidet Mitte April aus dem Vorstand aus



Intraware

Petersberg, 13. Vertriebsvorstand Peter Zimmer verlässt die IntraWare AG zum 15.04.2002 aus persönlichen Gründen. Zimmer war zum 15. Oktober 2001 als weiteres Mitglied neben Lars Bornemann und Markus Ernst in den Vorstand der Gesellschaft berufen worden. Wie bereits bis Mitte Oktober 2001 obliegt die Unternehmensleitung ab Mitte April dieses Jahres dem Mitgründer der IntraWare AG, Lars Bornemann sowie dem Finanzvorstand Markus Ernst. Im Sinne der Vertriebsstärkung wurde Roland Mack, langjähriger Mitarbeiter und Vertriebsleiter der IntraWare AG, ab sofort in die Geschäftsleitung der Gesellschaft berufen. Mack übernimmt somit die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb und Consulting. Damit ist die IntraWare AG gemäß der durch umfangreiche Reorganisationsmaßnahmen, wie die Herauslösung defizitärer Tochtergesellschaften aus dem Konzern, veränderten Firmenstruktur entsprechend gut aufgestellt. Die IntraWare AG plant weiterhin, im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres nach HGB im Konzern und in der IntraWare AG ein operativ positives Ergebnis ausweisen zu können.




IntraWare AG
Kirstin Fischer - Investor Relations
Brückenmühle 93 - D 36100 Petersberg
Telefon: 0661/9642-619 - Fax: 0661/964299-619
e-mail: kfischer@intraware.de
http://www.intraware.de


Informationen zur IntraWare AG:

Die IntraWare AG wurde 1994 unter dem Namen ANALYSiS GmbH in Fulda gegründet. Im gleichen Jahr erfolgte die Markteinführung der OCTOPUS-Produktfamilie. Die einzelnen Applikationen basieren auf Lotus Notes und bieten Lösungen für die folgenden Bereiche:

  • Office-Automation
  • Sales-Force-Automation
  • E-Commerce
  • ERP-Systems-Integration
  • Archivierung, Reporting und Charting
  • sowie Projekt-, Qualitäts-, Workflow- und Knowledgemanagment.

Seit 1996 ist die IntraWare AG Lotus Premier Partner und seit 1998 IBM BESTeam Member. Im Jahr 1997 wurde die Entwicklung und die Projektdurchführung nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Seit dem 12. Mai 2000 werden Aktien des Unternehmens am Frankfurter "Neuen Markt" gehandelt. Zur IntraWare AG Unternehmensgruppe zählen bislang sieben Unternehmen mit insgesamt 200 Mitarbeiter. Der Vertrieb der beiden Produktlinien wird durch ein Netz von 60 Systempartnern organisiert. Bis heute wurden über 120.000 Produktlizenzen verkauft. 1999 erzielte die IntraWare AG einen Umsatz von rund 21 Mio. DM. Unter anderem setzen die folgenden Unternehmen Produkte der IntraWare AG ein: CargoLifter AG, Degussa Hüls AG, Dr. August Oetker Nahrungsmittel, Freiberger Brauhaus, Lotus Development GmbH, Papierfabrik Schoellershammer, TNT Logistics, Toshiba Europe und Viessmann Heiztechnik sowie über 100 Kreissparkassen und ein Großteil der Genossenschaftsbanken.

Zurück